Telefon: 0 22 04 / 9 68 33-0
  • Facebook - Grey Circle
  • Instagram button transparent
  • Sozial Media Button_Youtube
  • LinkedIn - Grey Circle
  • Social Media Button_KiTa2
  • Social Media Symbol LB_1

Kontakt:

Lebensbaum GmbH

Lindlarer Straße 91

51491 Overath

Telefon: 0 22 04 / 9 68 33 - 0

24h-Pflegenotruf: 0 22 04 / 76 90 - 11 

Zentralfax: 0 22 04 / 76 90 - 09

LEBENSBAUM ist...

 

  • Vetragspartner aller Kranken- und Pflegekassen,

  • Mitglied im bpa e.V. (Bundesverband privater Anbieter sozialer Leistungen e.V.),

  • Gründungsmitglied in der Alzheimer Gesellschaft im Bergischen Land e.V.

© Lebensbaum 2019    Impressum     Datenschutz

Querdenken

Unsere Heimat, das Bergische Land, liegt uns sehr am Herzen. Daher  übernehmen wir auch sehr gerne Verantwortung, für die Menschen und unsere Umwelt. Unser Quartiersansatz soll den Menschen über die Pflege hinaus Teilhabe schenken. Und durch viele kleine Beiträge möchten wir ebenfalls unseren Beitrag leisten, unsere liebenswerte Natur zu erhalten.

 

Bildungszentrum

"Lebensbaum qualifiziert"

"Lebensbaum qualifiziert" in Lindlar ist eine junge und noch kleine Bildungseinrichtung für Pflege. Das betrachten wir als Chance, denn Begegnung und gelebtes Miteinander sind uns wichtig. Bei unseren Pflegenden in Ausbildung setzen wir Verantwortungsbewusstsein und Eigeninitiative als Grundhaltung für die Ausbildung voraus.

Wir wünschen uns professionelle, verantwortungsbewusste Pflegende als KollegInnen in der Praxis. Persönlichkeitsbildung und die Ausbildung einer achtsamen und empathischen Haltung sind uns daher in unserem Ausbildungskonzept ein zentrales Anliegen.

Wir alle sind Lernende. Entwicklung und Veränderung gehören zum Leben, Krisen und Konflikte fordern heraus, bieten aber auch Entwicklungsmöglichkeiten. Kritische Selbstreflexion und Unterstützung durch Fremdreflexion helfen in diesem Prozess.

Frau Buschmann_edited.jpg

Lebensbaum qualifiziert

Berliner Straße 4

51789 Lindlar

Kontakt:

Tel.: 0 22 66 / 4 79 31 - 0

Mail: info@lebensbaum.care

Pflegefachkraft,

Lehrerin für Berufe im Gesundheitswesen,

Kinaesthetics Trainerin

Ihre Ansprechpartnerinnen

191112_Fatima Klopsch.jpg

Krankenpflegerin

Fatima Klopsch

Ulrike Buschmann

Schulungsraum "Aquarium"

Praxisraum "Spiegelsaal"

 

Quartiersarbeit

Lebensbaum beteiligt sich vielfältig in der Quartiersarbeit. Neben der Pflege in unseren verschiedenen Bereichen ist es uns sehr wichtig, dass Menschen die ansonsten einsam zu Hause sitzen, über vielfältige Angebote eingebunden werden. So betreiben wir einen Betreuungsdienst, sind seit 2017 bei Nachbarschaftsfest in Li-West dabei oder fördern etwa den ehrenamtlichen Fahrdienst Lindlar Mobil (LiMo).
Quartier Am Park
Das neue Lindlarer Quartierszentrum in der Breslauer Straße entwickeln wir mit den folgenden Bausteinen:
  • Tagespflege (2016)
  • Ambulanter Pflegedienst (2017
  • KiTa (2018)
  • Demenz-Wohngemeinschaft (2019)
  • Pflegehotel (2019)
  • Kegelbahn (2018)
  • Band-Proberäume (2018)
  • Schulungszentrum (2019)
 
Die Nachbarschaft wird intensiv eingebunden und die nutzt die offenen Angebote wie Quartiersfrühstück, CaféKlatsch oder unsere Feste immer stärker.
 
Im Rahmen unseres Progamms Jung und Alt pflegen die lokale KiTa und unsere Tagespflege tägliche Begegnungen. Die Generationen werden hier, gegen den gesellschaftlichen Trend der Entfremdung, wieder zusammengeführt. 
Darüber hinaus engagieren wir uns in den Vereinen Lindlar Verbindet e.V. und auch im Förderverein für Kinder und Jugendliche KiJu e.V.
 

Fairtrade & Bio

Unsere Einrichtungen nutzen einen immer höheren Anteil an fair gehandelten und biologisch zertifizierten Lebensmitteln. Insbesondere die mit Lebensbaum verbundene KiTa-Lebensbäumchen hat sich die Nachhaltigkeit auf die Fahnen geschrieben. Unsere Tagespflege Am Park ist im Rahmen der Fair-Trade-Town-Kampagne offiziell als Fair-Trade-Einrichtung gekennzeichnet.
Wir möchten ein Zeichen für Fairness und Nachhaltigkeit setzen und damit die dringenden Notwendigkeiten der Zukunft schon heute ernst nehmen.  
1/2
 

E-Mobilität

Unser Flotte besteht mittlerweile aus über 50 Fahrzeugen. Mit der Größe dieser Flotte steigen einerseits die Verantwortung andererseits aber auch die Möglichkeiten für eine Positionierung im Sinne der Nachhaltigkeit. Für die täglichen Strecken im regionalen Rahmen sind E-Fahrzeuge sehr spannend für uns. Zukünftig möchten wir daher verstärkt auf E-Mobilität setzen, um unseren Beitrag für den Klimaschutz zu leisten. 
Seit Januar 2019 haben wir zwei 11 KW-Wallboxen installiert, um die wachsende Zahl an elektrischen Fahrzeugen zu laden. Diese Lademöglichkeit stellen wir dabei auch dem Verein Lindlar Verbindet mit seinem elektrifizierten Mobilitätsangebot Lindlar mobil zur Verfügung.   
Schon jetzt gibt es diverse E-Bikes in unserer Flotte, mit denen wir unsere Touren fahren.
1/3